Rezept

Aprikosen-Milchreiskuchen

Ein leckerer Milchreiskuchen mit Aprikosen, Johannisbeeren und Stachelbeeren. Besonders gekühlt sehr erfrischend. Zudem gesünder mit Vollkornmehl, wenig Fett und alternativem Zucker. Auch mit anderen Obstsorten sicher ein Träumchen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeit: einfach

Zutaten

Aprikosen-Milchreiskuchen

Teig
320g Dinkelvollkornmehl
40g Kokosblütenzucker, alternativ normaler Zucker
40g Erythrit, alternativ normaler Zucker
1 Prise Salz
150g Butter, kalt
1 Ei, Größe M

Füllung
500g Milch
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
130g Milchreis
1 Prise Salz
500g Magerquark
4 Eier
1 Päckchen Soßenpulver Vanille
70g Zucker, bei mir zur Hälfte Erythrit

Außerdem
6 Aprikosen
Eine Hand voll Stachelbeeren
Eine Hand voll Johannisbeeren

Hübner Rezept Aprikosen Milchreiskuchen

Anleitungen

  1. Eine etwa 28cm x 22cm große Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Milchreis mit Milch, Vanillezucker und Salz in einen Topf geben, aufkochen und etwa 35 Minuten lang kochen, bis er weich ist. Umfüllen und auskühlen lassen.
  3. Für den Boden alle Zutaten erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Backform ausrollen und den Boden und etwa 2cm des Rands damit auskleiden.
  4. Ofen auf 170° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  5. Quark, Eier, Soßenpulver und Zucker zum Milchreis geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts kurz vermischen. Creme auf dem Kuchenboden geben und glattstreichen.
  6. Aprikosen halbieren und entsteinen. Zusammen mit den Stachelbeeren und Johannisbeeren auf dem Kuchen verteilen. Kuchen im heißen Ofen rund 60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Produktempfehlung

silicea DIRECT Sticks mit Aprikose

Und wer mit leckeren Aprikosen auch etwas für schöne Haut, Haare und Fingernägel tun möchte, kann unsere Hübner Original silicea® DIRECT Sticks mit Aprikose probieren. 

Hübner silicea® DIRECT Aprikose mit Biotin und Selen